Home

U13 feiern tollen Saisonabschluss

P1010886 P1010596 2016-06-10-PHOTO-00000681

Unsere diesjährigen U13-Junioren konnten eine sehr erfolgreiche Saison in der Dortmunder D-Junioren-Sonderklasse mit drei Turniersiegen abschließen. Nach dem Turniersieg an der heimischen Kobbendelle bereits an Pfingsten folgte ein Turniersieg in Aplerbeck beim Euradent-Cup – jeweils ohne Gegentor. Beim Großturnier in Unna mit insgesamt 64 Teams erkämpfte sich die U13 den dritten Turniersieg in Folge – eine fantastische Serie!

In der Dortmunder Sonderklasse lieferte sich die Mannschaft von Michael Fortmeier und Tom Decker bis zuletzt einen harten Kampf mit dem FC Brünninghausen. Nach 20 Spielen ohne Niederlage und einer Tordifferenz von 155:19 fehlte den Kirchhördern am Ende nur ein Punkt auf den Tabellenführer aus Brünninghausen.

Wir beglückwünschen Team und Trainer zu einer sensationellen Saison und hoffen, dass die Erfolgsserie der Mannschaft in der C-Jugend weiter anhält!

Mittwoch, der 22. Juni 2016

___________________________________________________________

F1 feiert gelungenen Saisonabschluss in der DJH Soest

unbekannt

Mit 15 Kindern, zwei Trainern und zwei Begleitern fuhr die F1 des KSC für ein Wochenende zur deutschen Jugendherberge nach Soest. Auf dem Programm standen u.a. zwei Trainingseinheiten, die auf dem daneben liegenden Rasenplatz durchgeführt wurden, ein Tischtennisturnier, Quiz- und Spieleabend. Für das leibliche Wohl wurde mit einer Pizzaparty und einem Grillabend bestens gesorgt.

Die Fahrt fand bei allen eine große Begeisterung und hat die Mannschaft noch mehr zusammengeschweißt. Wir als Trainer können deshalb sehr positiv auf die vergangenen Tage zurückblicken und sind uns einig, dass dies nicht die letzte Fahrt sein wird.

Außerdem wollen wir uns nochmal ganz herzlich bei den Eltern bedanken, die uns nicht nur bei diesem Ausflug, sondern über die ganze Saison hinweg hervorragend unterstützt haben.

gez. Luca Henes und Lenard Kiwitt

Montag, der 19. Juni 2016

___________________________________________________________

Kirchhörder SC verpflichtet Lothar Huber

Lothar Huber

Der Kirchhörder SC hat heute Lothar Huber als neuen Trainer an der Kobbendelle vorgestellt. Dem Dortmunder Fußball-Westfalenligisten ist mit der Verpflichtung des 64-Jährigen ein echter Coup gelungen.

Der in Kaiserslautern geborene Rechtsverteidiger begann seine sportliche Karriere bei den Roten Teufeln, ehe er 1974 zu Borussia Dortmund wechselte und dort bis 1987 insgesamt 317 Bundesligaspiele absolvierte (30 Tore). Während seiner langjährigen Trainerlaufbahn war er unter anderem als Co-Trainer an der Seite von Ottmar Hitzfeld bei Borussia Dortmund beschäftigt, ehe er nach einer Station in Japan den Westfalenligisten TSG Sprockhövel in die Oberliga Westfalen führte.

„Ich wollte eigentlich nach Sprockhövel nichts mehr machen. Der Vorsatz hat dann ja gerade mal drei Jahre gehalten“, erklärte Huber. „Es war ein gutes Gespräch mit Kirchhördes Sportlichem Leiter Jörg Mielers, in dem ich doch noch mal Feuer gefangen habe.“ Der langjährige BVB-Profi erklärt weiter: „Ich möchte noch einmal im Dortmunder Raum arbeiten, das reizt mich. Der Verein ist gut geführt. Und ich möchte in Kirchhörde den jungen Leuten Spaß am Fußball vermitteln.“

Jörg Mielers fädelte die Verpflichtung ein: „Ein Mann mit mehr als 300 Bundesliga-Spielen, der zudem später als Oberliga-Trainer einen Super-Ruf genoss, ist für unsere jungen Leute eine Respektperson.“ Mielers und Huber kennen sich, seitdem Huber der B-Junioren-Trainer von Mielers beim VfR Sölde war. „Schon damals verstand er es, mit jungen Leuten umzugehen. Später hat er viele Spieler weiterentwickelt“, sagt der Sportliche Leiter. „Er hat so viele Spieler nach vorne gebracht. Und er passt als Mensch super zu uns. Wir funken auf einer Wellenlänge.“

Auch der Vorstandsvorsitzende des Kirchhörder SC, Carsten Wilkesmann, zeigte sich hoch erfreut über die Zusage Hubers: „Wir haben jemanden gesucht, der von unserer Idee überzeugt ist. Unsere Junioren-Teams sind sehr gut, bei uns sollen Kirchhörder Jungs den Sprung schaffen können, in einem gut besetzten Team zu spielen. Denn eins ist klar: Die Westfalenliga ist unser Anspruch. Und Lothar will diesen Plan umsetzen. Mit seiner Erfahrung und Ausstrahlung schafft er das auch.“

Unterstützt wird Huber ab der kommenden Saison von Sascha Rammel und Kai Gräfenkämper als spielenden Co-Trainern.

Dienstag, der 07. Juni 2016

___________________________________________________________

KSC goes Bezirksliga

Es ist vollbracht! Unsere A- und B-Junioren sind am gestrigen Sonntag jeweils in die Bezirksliga aufgestiegen.

Mit einem 2:11-Erfolg gegen DJK TuS Körne haben unsere A-Junioren heute den Aufstieg perfekt machen können. Wir gratulieren der Mannschaft um das Trainerteam von Markus Lauf zu dieser fantastischen Leistung!

Für die B-Junioren lief der Sonntag ähnlich erfolgreich. Die Mannschaft setzte sich mit 0:4 beim VfR Sölde durch und liegt am Ende der Saison mit zwei Zählern vor dem Hörder SC. Herzlichen Glückwunsch an Team und Trainer!

Damit ist der KSC nun von der A- bis zur C-Jugend in der Bezirksliga vertreten.

Montag, der 06. Juni 2016

___________________________________________________________

Information für unsere Mitglieder

Mit Rücksicht auf die Anwohner unseres Platzes haben wir uns dazu entschlossen, den Sportplatzeingang „Am Frache“ fortan komplett geschlossen zu halten, sodass das KSC-Gelände nur noch über den Eingang „Kobbendelle“ betreten werden kann. Wir bitten um Verständnis.

Im Übrigen ist der Sportplatz ab sofort an allen Feiertagen (mit Ausnahme solcher, an denen Meisterschaftsspiele ausgetragen werden) für den Trainingsbetrieb gesperrt.

Der Vorstand

Mittwoch, der 01. Juni 2016

___________________________________________________________

Information zur Parkplatzsituation: 

Auf Grund der Tatsache, dass sich in unmittelbarer Nähe unseres Sportplatzes die Kirchhörder Grundschule sowie die Werkstatt Gottessegen befindet, möchten wir an dieser Stelle unsere Gäste höflich bitten, auch Parkplätze auf der Hauptverkehrsstraße Hagener Straße zu benutzen. So bietet die Sparkasse Kirchhörde am Wochenende ebenso eine geeignete Parkmöglichkeit. Darüber hinaus finden sich auf der Hagener Straße in unmittelbarer Nähe zur Kobbendelle diverse weitere Parkplatzoptionen. Dem Kirchhörder SC ist an einem angenehmen Miteinander mit Bewohnern der Kobbendelle sehr gelegen, weshalb wir darauf hinweisen, dass verkehrsbehinderndes Parken mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden kann. Im Interesse der Anwohner und des Vereins bitten wir insoweit darum, rechtzeitig Parkplätze auf der Hagener Straße in Anspruch zu nehmen. Für Busse bietet sich auf der Straße Kobbendelle keine Parkmöglichkeit.

– Herzlich Willkommen –