Der Verein

U13 glänzt international

Von vergangenem Donnerstag bis Sonntag haben unsere U13-Junioren an einem internationalen Turnier in den Niederlanden teilgenommen und dort einen starken zweiten Platz belegt. Beim ersten Härtetest auf Großfeld kämpfte sich die Mannschaft von Chris Brezing und Dustin Maranca bis ins Finale. Dort verlor man gegen den Regionalligisten RW Frankfurt nur knapp mit 0:2. Wir gratulieren Team und Trainern zu einem tollen zweiten Platz!

Dienstag, der 20. Juni 2017


U10 und F3 glänzen beim Turnierwochenende

Die künftige E1 konnte ein starkes Turnier beim SV Langendreer 04 spielen und sich gegen einige Teams aus NRW behaupten.

Nach einer starken Vorrunde, in der das Team zwei Siege (3:0 gegen Vorwärts Kornharpen, 4:0 gegen Phönix Bochum) und ein Unentschieden (1:1 gegen BW Langenbochum) einfahren konnte, traf die Mannschaft im Halbfinale auf Mengede 08/20. Dort gab man von Anfang an den Ton an und konnte das Spiel souverän mit 2:0 gewinnen. Im Finale trafen die Kids sodann auf den SV Burgaltendorf und mussten nach einem leistungsgerechten Unentschieden ins Strafstoßschießen. Leider zogen die Kirchhörder dort den Kürzeren und mussten sich mit 3:4 geschlagen geben.

Nichtsdestotrotz waren die Trainer stolz auf die erbrachte Leistung, da man mit einem Torverhältnis von 10:1 Toren einen guten zweiten Platz erreicht hat. „Sowohl in der Defensive als auch in der Offensive hat die Mannschaft sehr gut gespielt“, so Trainer Luca Henes.

Den kompletten Spielbericht gibt es auf der Homepage des Jahrgangs: www.ksc2007er.jimdo.com/spielberichte/

Auch unsere F3 konnte auf einem Turnier überzeugen. Beim Turnier in Hagen sicherte sich die Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Sonntag, der 18. Juni 2017


Innovative Kieferorthopädie

Unser Partner im Juniorenbereich, die kieferorthopädische Praxis Dr. Fricke & Dr. Ritschel, ist bekannt für ihre innovativen Behandlungsmethoden. Heute stellt das Team einen interessanten neuen Ansatz vor. Lesen Sie selbst:


F2 mit tollem Turniererfolg

Beim 11. Rotthausen-Cup der F-Junioren hat unsere U8 am gestrigen Feiertag einen tollen dritten Platz erreicht. Dabei marschierte das Team ohne Niederlage durch die Vorrunde und musste sich erst im Halbfinale gegen die gleichaltrige Mannschaft von Fortuna Herne geschlagen geben. Nach regulärer Spielzeit stand es Unentschieden, sodass der Sieger „vom Punkt“ ermittelt werden musste. Hier war das Glück nicht mehr auf Kirchhörder Seite. Gleichwohl bleibt am Ende des Tages ein hervorragender dritter Platz und ein Finaltag ohne eigene Niederlage. Zu dieser fantastischen Leistung gratulieren wir Team und Trainer herzlich!

Freitag, der 15. Juni 2017


Großes Behindertenfußball-Turnier in Kirchhörde

Am Samstag, dem 01. Juli 2017, findet in der Zeit zwischen 10 und 14 Uhr an der Kobbendelle in Kirchhörde ein großes Fußballturnier für Menschen mit Behinderung statt. Ausrichter ist der Kirchhörder SC Gottessegen, der auch mit zwei Mannschaften an den Start geht. Unter der Schirmherrschaft des Fußballkreises Dortmund werden insgesamt elf Mannschaften aus ganz NRW teilnehmen. Hoher Besuch aus Wirtschaft, Politik und Sport haben sich angesagt.

Die Ligen in Deutschland sind in fünf Regionalligen aufgeteilt. In Dortmund werden die Ligen 3 und 4 um Punkte spielen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Der KSC Gottessegen freut sich über guten Besuch. Der Eintritt ist frei.

Montag, der 12. Juni 2017


Das Vereinsheim wird renoviert

Nach vielen Stunden der Vorarbeit und langer Anlaufzeit beginnen in diesen Tagen die Renovierungsarbeiten an unserem Vereinsheim. Das Ziel dabei ist es, den Mittelpunkt des Vereinslebens barrierefrei zu gestalten und unseren Mitgliedern der Werkstätten Gottessegen eine aktive Teilnahme am Vereinsgeschehen zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen die in die Jahre gekommenen Räumlichkeiten umfangreich modernisiert werden, um einen Besuch der Mitglieder, Fans und Freunde des Vereins an der Kobbendelle herzlicher und attraktiver zu gestalten.

Damit unsere Vereinsanhänger stets auf dem aktuellen Stand der Renovierungsmaßnahmen bleiben, veröffentlichen wir an dieser Stelle in regelmäßigen Abständen Bilder von der Baustelle.

  • Aktueller Stand der Baumaßnahmen
  • Aktueller Stand der Baumaßnahmen
  • Aktueller Stand der Baumaßnahmen
  • Aktueller Stand der Baumaßnahmen
  • Aktueller Stand der Baumaßnahmen
  • Beginn der Bauarbeiten
  • Beginn der Bauarbeiten
  • Woche 1
  • Woche 1
  • Woche 1
  • Woche 1
  • Woche 2
  • Woche 2
  • Woche 2
  • Woche 2
  • Woche 3
  • Woche 3
  • Woche 3
  • Woche 4
  • Woche 4
  • Woche 4
  • Woche 4
  • Woche 4
  • Woche 5
  • Woche 5
  • Woche 5
  • Woche 5
  • Woche 6
  • Woche 6
  • Woche 6
  • Woche 6
  • Woche 6
  • Woche 7
  • Woche 7
  • Woche 7
  • Woche 7
  • Woche 8
  • Woche 8
  • Woche 8
  • Woche 10
  • Woche 10
  • Woche 10
  • Woche 11
  • Woche 11
  • Woche 11
  • Woche 11
  • Woche 11
  • Woche 11
  • Woche 11
  • Woche 12
  • Woche 12
  • Woche 12
  • Woche 13
  • Woche 13
  • Woche 13
  • Woche 13
  • Woche 13


Dank an die Helfer

Am vergangenen Wochenende konnte der KSC erneut ein Pfingstturnier an der Kirchhörder Kobbendelle, den Dr. Fricke Zahnspangen-Cup, austragen. Mit überraschend beständigem Wetter und vielen tollen Mannschaften ist die Veranstaltung zu einem echten Erfolg für alle Beteiligten geworden.

An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, uns nochmals bei allen Helferinnen und Helfern für die viele tatkräftige Unterstützung und die unzähligen Sachspenden zu bedanken, die das Turnier in dieser Form erst möglich gemacht haben. Vielen Dank dafür!

Ebenfalls bedanken möchten wir uns dafür, dass uns die Kieferorthopädische Praxis Dr. Clemens Fricke & Dr. Ina Ritschel erneut als Schirmherrin des Turniers zur Verfügung gestanden hat!


So lief der Dr. Fricke Zahnspangen-Cup

Nachdem am Samstag bereits die U13-Junioren des KSC Turniersieger wurden, konnte am Sonntag unsere U11 nachlegen. Im Finale gegen den SV Brackel 06 gewann die Mannschaft nach Neunmeterschießen. Auch der SAN-Bau-Pokal der F-Junioren war ein voller Erfolg. Insgesamt 19 Teams lieferten sich einen spannenden und ereignisreichen Turniertag.

Sehr gefreut haben wir uns auch über den Besuch unseres Bundestagsabgeordneten Thorsten Hoffmann MdB, der sich unter anderem über den Stand der Bauarbeiten am Vereinsheim informiert hat.

Bedanken möchten wir uns zunächst einmal bei den vielen Helferinnen und Helfern, die dieses Turnier erst ermöglicht und uns bei der Realisierung an allen Tagen und auch bereits im Vorfeld tatkräftig unterstützt haben!

Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle der kieferorthopädischen Praxis Dr. Fricke & Dr. Ritschel für die erneute Übernahme der Schirmherrschaft für das Turnier.

Montag, der 05. Juni 2017


Dr. Fricke Zahnspangen-Cup am Wochenende

Auch in diesem Jahr richtet der Kirchhörder SC an der heimischen Kobbendelle über die Pfingstfeiertage (3.-5. Juni 2017) den Dr. Fricke Zahnspangen-Cup aus. Bei einem großen und renommierten Teilnehmerfeld treten zwischen Samstag und Montag D- bis F-Junioren gegeneinander an und spielen um Pokale und Medaillen. Mit dabei sind unter anderem Rot-Weiß Essen, der Bonner SC, der Hombrucher SV, SC Münster, PSV Mönchengladbach, die SpVgg. Erkenschwick, Westfalia Herne, der FC Brünninghausen und RSV Göttingen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Das sind die Termine im Überblick:

Samstag, 03. Juni 2017: D-Junioren InterLog Management-Pokal

Sonntag, 04. Juni 2017: E-Junioren Dr. Ammar Khadra-Pokal

Montag, der 05. Juni 2017: F-Junioren SAN-Bau-Pokal

Der KSC freut sich auf ein attraktives Pfingstturnier und lädt alle Mitglieder, Fans und Freunde des Vereins herzlich ein, einmal an der Kobbendelle vorbeizuschauen!


F2 glänzt in neuen Klamotten

Unsere F2 bedankt sich sehr herzlich bei der POLYGONVATRO GmbH Olpe, die Spieler und Trainer unserer Mannschaft mit neuen Trainingsanzügen sowie T-Shirts ausgestattet hat.

Sonntag, der 28. Mai 2017


KSC gelingt der Klassenverbleib, U23 siegt im Gleichschritt

Obwohl für den Westfalenligisten am gestrigen Sonntag schon ein einzelner Zähler zum Klassenerhalt gelangt hätte und ebendieser ob des besseren Torverhältnisses ohnehin eher nur noch theoretisch gefährdet schien, war dem Team von Trainer Lothar Huber die Erleichterung nach dem verdienten Sieg gegen den SV Horst-Emscher deutlich anzumerken. Einen Spieltag vor Schluss konnten die Gastgeber gestern souverän den Verbleib in der Westfalenliga feiern.

Das Heimspiel an der gut besuchten Kirchhörder Kobbendelle begann vielversprechend. Mit Alex Deiters in der Innenverteidigung für den langzeitverletzten Konstantin Cesper und den verhinderten Kai Gräfenkämper sowie David Wawrzynczok erneut auf der Rechtsverteidigerposition waren die Kirchhörder von Beginn an um ein gut strukturiertes Spiel nach vorne bemüht. Mücahit Deniz hatte bereits nach wenigen Minuten eine erste gute Chance. Auch die arg abstiegsgefährdeten Gäste aus Gelsenkirchen begannen couragiert, eine gute Hereingabe von rechts konnte das Kirchhörder Tor aber nicht gefährden.

Nach 23 Minuten war es dann soweit. Mücahit Deniz machte es dieses Mal besser und brachte die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Im Anschluss wirkte Horst Emscher konsterniert. Nach einer wichtigen Balleroberung legte Leon Prause Dustin Maranca auf, der schloss mustergültig zum 2:0 ab (31. Min.). Auch nach dem zweiten Treffer wirkten die Gäste perplex: Muretic kam nur wenige Minuten später im Strafraum zu Fall, den fälligen Strafstoß verwandelte Leon Prause mustergültig zur 3:0-Pausenführung (34. Min.). Nun machte sich bei den Gästen auch noch Frust breit, Horst-Stürmer Inal sah für ein Nachtreten wenige Minuten später (39. Min.) die rote Karte.

Dass es für die Gelsenkirchener nach der Pause nicht noch schlimmer kam, lag in erster Linie an der KSC-Chancenverwertung. Dustin Maranca hatte ein ums andere Mal Pech, traf gleich zweimal das Aluminium. Nach einem gefährlichen Fehlpass von Tucholski lief der eingewechselte Tolga Cengelcik auf KSC-Keeper Oliver Roll zu, der sich nur noch mit einem Foul zu helfen wusste. Roll sah für diese Notbremse die rote Karte, nach drei Wechseln musste mit Marco Watermann ein Feldspieler ins Tor. Den fälligen Strafstoß verwandelten die Gäste zum 3:1-Anschlusstreffer (85. Min.). Dieser kam jedoch zu spät, sodass die Kirchhörder nur wenige Minuten später den mehr als verdienten Klassenerhalt feiern durften. Wir gratulieren Team und Trainer zu dieser tollen Leistung!

Auch unsere U23 konnte gestern noch einmal auftrumpfen. Gegen den TuS Rahm setzte es ein souveränes 3:1, die Tore auf Kirchhörder Seite erzielten Seidel (17. und 28. Min.) und Beirigo (18. Min.). Obgleich es für den Bezirksligaaufstieg am Ende nicht ganz reichte, blickt die junge Mannschaft von Dennis Empting und Daniel Rott zurück auf eine hervorragende Saison, die in der nächsten Woche mit einem Sieg und dem damit verbundenen Erreichen des dritten Platzes noch gekrönt werden kann.

Montag, der 22. Mai 2017


U16 künftig erstklassig

Unsere U16 konnte am vergangenen Donnerstag mit einem ungefährdeten 0:4-Auswärtserfolg beim ASC 09 Dortmund den Aufstieg in die Dortmunder Sonderklasse perfekt machen. Mit 13 Siegen aus 13 Spielen und einem Torverhältnis von 99:5 Toren liegt die Mannschaft von Claudio Marzolla und Raffael Vojkovic drei Spieltage vor Schluss uneinholbar vorne. Damit ist künftig auch die Zweitvertretung unserer B-Junioren in der höchsten Dortmunder Spielklasse vertreten.

Samstag, der 20. Mai 2017


KSC spendet Torwand

Die Europaschule Dortmund freut sich über die Spende vom Kirchhörder SC. In einer Projektwoche wollen die Schülerinnen und Schüler der Europaschule die Torwand mit dem Logo der Europaschule versehen und sie anschließend auf dem Schulhof fest installieren, sodass die Kinder in den Pausen ihre fußballerischen Künste trainieren können! Daher möchten wir uns beim KSC58 herzlich bedanken!

 – Die Europaschule –


KSC-Sommercamp 2017

In der Zeit vom 31. Juli bis 04. August 2017 findet das diesjährige KSC-Sommercamp für G- bis D-Junioren statt. Wie schon in den vergangenen Jahren können Kinder der o.g. Altersklassen an der Kobbendelle täglich in der Zeit von 09:30 bis 15:30 Uhr dem runden Leder hinterherjagen, für ein gemeinsames Mittagessen sorgt unser Sponsor, die Fleischerei Klusmeier. Anmeldungen können bis zum 30. Juni 2017 in der Verkaufshütte abgegeben werden. Die Anmeldung findet Ihr hier:

Anmeldung zum KSC-Sommercamp 2017


Kooperation mit den Werkstätten Gottessegen schreitet voran

Mit der Eingliederung der Fußballer der Werkstätten Gottessegen beim Kirchhörder SC soll ein neues Kapitel der Kooperation zwischen dem Westfalenligisten und den Christopherus-Haus Werkstätten Gottessegen aufgeschlagen werden. Dieses steht unter dem Motto „Barrieren abbauen und Begegnungen möglich machen“. Der Bau eines barrierefreien Vereinsheims befindet sich in vollem Gange, die Sportler der Werkstätten konnten bereits bei Turnieren mit dem KSC-Emblem auf der Brust auflaufen. Schon bald soll das auch im Ligabetrieb der Fall sein.

Über die Fortschritte des Projekts berichtet nun auch die jedem Amateurkicker bekannte und äußerst renommierte Website fussball.de in einem ausführlichen Beitrag.

Freitag, der 05. Mai 2017


Sommerferiencamp des FLVW

Auch in diesem Jahr veranstaltet der FLVW in Kooperation mit den Fußballkreisen in der Zeit vom 15. bis 28. Juli 2017 ein Feriencamp. Den Flyer hierzu findet ihr hier:

Flyer 1

Flyer 2


U11 glänzt in Brackel

Nach einem zehnstündigen Turniertag konnte die Kirchhörder U11 am gestrigen Sonntag beim Finale der diesjährigen Dortmunder Hallenfußballstadtmeisterschaft der Junioren einen herausragenden zweiten Platz feiern.

Nachdem man die Vorrunde ohne Niederlage beenden konnte (1:1, 5:0, 2:2 und 3:1), warf das Team mit Westfalia Wickede (3:1) und dem Hombrucher SV (4:1) in der Zwischenrunde gleich zwei Schwergewichte aus dem Turnier. Im Finale dann trafen die Jungs von der Kobbendelle auf den großen BVB. Das Spiel ging zwar mit 5:1 verloren, gleichwohl war es die Kirchhörder Mannschaft, die den Schwarz-Gelben den einzigen Gegentreffer des Turniers beibrachte. Wir gratulieren Team und Trainern zu diesem fantastischen Erfolg!

Auch die U12 konnte in der Endrunde einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Gegen die U12 vom TuS Eving-Lindenhorst setzte sich die Mannschaft zunächst mit 3:2 durch, im zweiten Spiel musste man sich Westfalia Wickede mit 3:1 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei verlor das Team zwar mit 3:1 gegen den ASC 09, am Ende des Tages steht jedoch ein überraschender vierter Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Montag, der 24. April 2017


U17 erstmals Stadtmeister

Erstmals in der Geschichte des Kirchhörder SC konnte an diesem Wochenende eine Juniorenmannschaft den Titel bei der Hallenfußballstadtmeisterschaft an die Kobbendelle holen. Die U17 gewann am gestrigen Samstag im Finale hochverdient mit 4:0 gegen den Hörder SC. Wir gratulieren Team und Trainern zu dieser fantastischen Leistung!

Sonntag, der 23. April 2017


Erfolgreicher Saisonstart der Mannschaften vom KSC-Gottessegen

Noch geht es nicht um Punkte. Aber was die 1. und 2. Mannschaft des KSC-Gottessegen beim gut besetzten Hallenturnier in Lüdenscheid ablieferten, war einfach nur klasse. Insgesamt 19 Mannschaften kämpften um Pokale und Ehre. Dies alles geschah in mehreren Spielklassen.

In der Gruppe 2 war unsere 1. Mannschaft an diesem Tag nicht zu schlagen. Fünf Siege und ein Unentschieden bei einem Torverhältnis von 14:1 bedeuteten den klaren Turniersieg. Den Trainern Uwe Kiegelmann und Arno Siebert gefiel vor allen Dingen das direkte Spiel ihres Teams. Dabei fielen wunderschöne Tore. Für die Meisterschaft in der Regionalliga 3 scheint das Team gut gerüstet.

Aber auch die 2. Mannschaft wartete erstaunlich gut auf. So gab es einen verdienten dritten Platz in der Gruppe 3. Herauszuheben sind hier die guten Torwartleistungen der beiden Keeper. Die Betreuer Volker Happ und Axel Plümer stellten das Team super ein. Auch hier gibt es gute Saisonaussichten in der Regionalliga 4. Herzlichen Glückwunsch allen Spielerinnen und Spielern!

Freitag, der 31. März 2017


Herzlich Willkommen beim KSC, Werkstätten Gottessegen!

FullSizeRender (8)

Barrieren abbauen und Begegnungen möglich machen – das ist das Ziel einer neu ins Leben gerufenen Kooperation zwischen dem Westfalenligisten Kirchhörder SC und den Christopherus-Haus Werkstätten Gottessegen. Am vergangenen Freitag fand bei bestem Wetter und in Anwesenheit zahlreicher auch prominenter Gäste die feierliche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages statt.

Die Kirchhörder Kobbendelle ist bekanntermaßen ein viel besuchter Ort. Neben der dort ansässigen Grundschule und dem KSC sind auch die Werkstätten Gottessegen in der Straße angesiedelt. Nachdem letzteren bereits in der Vergangenheit die Möglichkeit eröffnet wurde, den Sportplatz des KSC als Spielstätte in Anspruch zu nehmen, beschloss man vor einiger Zeit, die Zusammenarbeit zu intensivieren und den Behindertensport aktiv beim KSC zu integrieren.

Seit Freitag sind die Werkstätten damit nicht allein geographischer Nachbar des Vereins, sondern Teil des KSC selbst. Der Verein gründet als erster in Nordrhein-Westfalen überhaupt eine eigene Abteilung „Behindertensport“. Ziel ist es nicht allein, Trainingsmöglichkeiten und Vereinsstrukturen für den Behindertensport in der Region zu fördern, sondern Sportlerinnen und Sportlern mit Handicap zu ermöglichen, am Vereinsleben zu partizipieren und dieses gemeinsam mit anderen Mitgliedern aktiv zu gestalten.

Die Sport- und Sozialdezernentin der Stadt Dortmund, Birgit Zoerner, würdigte das Projekt als vorbildlich. Auch Hans-Jürgen Grondziewski, Vorsitzender des Fußballkreises Dortmund, fand viele lobende Worte für die Kooperation.

  • Wir heißen die Werkstätten Gottessegen beim Kirchhörder SC herzlich Willkommen!

Zu ebendieser gehört auch die Modernisierung des Vereinsheims: Geschaffen werden soll eine barrierefreie Begegnungsstätte für alle Mitglieder, Fans und Freunde des Kirchhörder SC. Die entsprechenden Pläne dazu wurden im Rahmen der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages von Architekt Hans-Leo Drewes vorgestellt.

Gleich zum Start präsentierte KSC-Präsident Carsten Wilkesmann auch die neuen Trikots der Teams. Im Gegenzug überreichte Martin Körber, Geschäftsführer der Werkstätten Gottessegen, dem KSC als feierliches Präsent einen Schlüssel zu der großzügigen Parkanlage der Werkstätten, von denen der Verein an Spieltagen Gebrauch machen darf.

Der Kirchhörder SC freut sich sehr über den zahlreichen Mitgliederzuwachs und wünscht seinen beiden Teams, die nunmehr mit dem Logo des KSC auf der Brust an den Start gehen, neben Spaß und sportlichem Erfolg vor allem eines: viele interessante und ereignisreiche Begegnungen an der Kirchhörder Kobbendelle.


Information für unsere Mitglieder

Mit Rücksicht auf die Anwohner unseres Platzes haben wir uns dazu entschlossen, den Sportplatzeingang „Am Frache“ fortan komplett geschlossen zu halten, sodass das KSC-Gelände nur noch über den Eingang „Kobbendelle“ betreten werden kann. Wir bitten um Verständnis.

Im Übrigen ist der Sportplatz ab sofort an allen Feiertagen (mit Ausnahme solcher, an denen Meisterschaftsspiele ausgetragen werden) für den Trainingsbetrieb gesperrt.

Der Vorstand

Mittwoch, der 01. Juni 2016


Information zur Parkplatzsituation

Auf Grund der Tatsache, dass sich in unmittelbarer Nähe unseres Sportplatzes die Kirchhörder Grundschule sowie die Werkstatt Gottessegen befindet, möchten wir an dieser Stelle unsere Gäste höflich bitten, auch Parkplätze auf der Hauptverkehrsstraße Hagener Straße zu benutzen. So bietet die Sparkasse Kirchhörde am Wochenende ebenso eine geeignete Parkmöglichkeit. Darüber hinaus finden sich auf der Hagener Straße in unmittelbarer Nähe zur Kobbendelle diverse weitere Parkplatzoptionen. Dem Kirchhörder SC ist an einem angenehmen Miteinander mit Bewohnern der Kobbendelle sehr gelegen, weshalb wir darauf hinweisen, dass verkehrsbehinderndes Parken mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden kann. Im Interesse der Anwohner und des Vereins bitten wir insoweit darum, rechtzeitig Parkplätze auf der Hagener Straße in Anspruch zu nehmen. Für Busse bietet sich auf der Straße Kobbendelle keine Parkmöglichkeit.

– Herzlich Willkommen –

CLOSE
CLOSE
Herzlich Willkommen!